Cloud-Dienste

Es ist in aller Munde, die Cloud Dienste scheinen einen Durchbruch im EDV Bereich zu schaffen, warum wir diese Dienste in der EDV nicht anbieten.

Die Entscheidung solche Dienste zu nutzen, würden wir unseren Kunden abnehmen aus folgenden Gründen:

  • der Zugriff auf sensible Daten des Unternehmens liegt nicht mehr in der Verantwortung des eigenen Unternehmens, wer den Zugriff darauf hat, bleibt dem Kunden verborgen

  • Wie mit diesen sensiblen Daten verfahren wird, bleibt dem Kunden ebenfalls verborgen

  • das Unternehmen welches sich zu einem Dienstleister entscheidet der diese Dienste anbietet, macht sich in dem Moment von diesen Diensten abhängig und so auch von diesem Unternehmen, wo diese Daten liegen.

  • sollte es der Fall sein, das es bei diesem Anbieter zu einem Ausfall oder größerer Störung kommt, sind meine Daten ebenfalls davon betroffen, es sei denn, es gibt eine Sicherung der eigenen Daten im eigenen Unternehmen, aber dann stellt sich die Frage, warum soll ich diese Daten dann noch bei einem fremden Anbieter liegen haben?

  • Das Unternehmen welches die Daten outsourcst muss eine gute Internetanbindung haben und diese muss zudem auch stabil sein, sollte es zu Abbrüchen oder Verbindungsproblemen kommen, ist der Zugriff auf die Daten ebenfalls davon betroffen.

Unser Unternehmen ist der Ansicht, das Unternehmensspezifische Daten, auch in diesem Unternehmen bleiben müssen um stetigen Zugriff auf die eignen Daten zu haben.

Auch ist die Gefahr nicht gegeben, dass sensible Daten in den falschen Händen geraten und die Entscheidungsgewallt liegt immer im Unternehme, wer auf diese Daten Einblick hat und wer nicht.

Es bleibt für uns dabei, das die Cloud-Dienste etwas nützliches sein können im Mobilfunkbereich, das der Benutzer irgendwelche virtuellen Festplatten nutzen kann um dort Bilder zu hinterlegen, aber niemals Einsatz in einem Unternehmen finden kann.